Aktuell

Lieutenant GovernorDersch leitet Distrikt mit 57 Clubs
Christine Dersch war mehrere Jahre Präsidentin des Marburger ZONTA Clubs, zwischenzeitlich auch Area Direktorin für die hessischen, rheinlandpfälzischen und saarländischen Clubs. Nunmehr wurde sie für die Jahre 2020 bis 2022 zur Leitenden Governor des Distrikts 28 gewählt. Dieser Distrikt umfasst nach Angaben von Zonta Marburg 57 Clubs und ca. 1500 Mitglieder in Deutschland, der Schweiz, Italien, Liechtenstein und der Türkei.
"Gerade in Zeiten von COVID 19 ist es noch wichtiger die Rechte von Frauen und Mädchen lokal, national, aber auch international zu thematisieren. Häusliche Gewalt ist wieder auf dem Vormarsch, dem muss gegengesteuert werden", sagt Dersch.
„Rückfall in alte Rollenmodelle"
Sie führt weiter aus: " Auffällig ist auch, dass in Krisenzeiten wieder in "alte" Rollenmodelle zurückgefallen und das berufliche Leben von Frauen häufig hinter dem von Männern ansteht."
ZONTA Int. kooperiert auf internationaler Ebene mit den Vereinten Nationen und dem Europarat, auf nationaler und lokaler Ebene wird unter anderem im deutschen Frauenrat und den Landesfrauenräten an gesellschaftlichen Prozessen teilgenommen.
Aktuelle Ziele sind die Bekämpfung von Kinderehen, die Kampagne "Zonta say No: Gewalt gegen Frauen und Mädchen beenden, sowie das Aufmerksammachen auf Häusliche Gewalt.
Gemeinsam mit der Governor des Distrikts Annemarie Loosli-Locher aus Schaffhausen wird sich Dersch in den nächsten zwei Jahren dafür einsetzen, dass das Netzwerk Zonta trotz der eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten stark bleibt bzw. stärker wird, denn nur in einer starken Gemeinschaft können Ziele umgesetzt werden.